Angebote zu "Mensch" (6 Treffer)

Hand in Hand die Welt begreifen
20,00 € *
zzgl. 2,95 € Versand

Lust auf Spaß und Spiel, Neugier und zwei freie Hände mehr braucht es nicht für dieses einzigartige Mitmach-Wörterbuch der Gebärdensprache. Von A wie Angeben über K wie Klopapier bis Z wie Zuckerwatte sind hier rund 1700 Alltagsbegriffe versammelt. Sämtliche Themen, die Menschen ab etwa 7 Jahren umtreiben, werden hier in wunderbar quirligen Wimmelbildern dargestellt, umrahmt von den dazugehörenden Gebärden-Zeichnungen. Wer dieses Buch betrachtet, kann nicht still sitzen bleiben. Ein Bildwörterbuch der spannendsten Sprache der Welt für alle!Susann Hesselbarth, Jahrgang 1964, absolvierte zunächst eine Maurerlehre, bevor sie an der Leipziger Hochschule für Grafik und Buchkunst studierte. Sie illustriert Schulbücher und Kinderbücher. Susann Hesselbarth lebt in Leipzig.Ulrike Jentzsch, geboren 1978, studierte Industriedesign an der Hochschule für Kunst und Design Burg Giebichenstein in Halle. Sie ist in den Bereichen 2D- und 3D-Grafik sowie Animation tätig. Sie entwickelte ein leicht verständliches Zeichen -System, in das sie von Andreas Costrau produzierte Gebärdenfilme übertrug. Ulrike Jentzsch lebt in Leipzig.Andreas Costrau, geboren 1971, ist Gebärdenmuttersprachler und Gebärdensprachdozent. Mit seiner Gebärdensprachschule gebaerdenservice.de setzt er sich seit vielen Jahren für die Kommunikation zwischen Hörenden und Gehörlosen ein. Andreas Costrau lebt mit seiner Frau und zwei Kindern in Berlin.

Anbieter: myToys.de
Stand: 23.04.2019
Zum Angebot
Das Gebärdenbuch 01
21,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Wer sich für die Gebärdensprache interessiert, ist hier eingeladen sich erstmals mit dieser visuellen Kommunikation auseinanderzusetzen und den Spaß daran zu entdecken. Zu jeder Gebärde gibt es eine Zeichnung für Menschen, die nicht/ oder noch nicht/ lesen können. Die Mundbildschrift ermöglichst es gehörlosen und auch ausländischen Menschen das Wort genau auszusprechen, die GebärdenSchrift hilft gehörlosen Kindern. Birgit Jacobsen hat es den LeserInnen einfach gemacht erste Gebärden zu erlernen und sich durch die vielen visuellen Hilfen auch merken zu können.

Anbieter: buecher.de
Stand: 16.04.2019
Zum Angebot
Worte, die man mir nicht sagt (MP3-Download)
12,95 € *
ggf. zzgl. Versand

´´Hallo, Ihr Arschlöcher!´´, so begrüßt Véronique Poulain eines Tages ihre Eltern, als sie aus der Schule heimkehrt. Die Reaktion: eine zärtliche Umarmung. Véroniques Eltern sind gehörlos. Das hat seine guten Seiten, kann aber auch ganz schön nerven. Als Kind ist Véronique mächtig stolz, wenn sie sich vor aller Augen in Gebärdensprache unterhält. Doch möchte sie nach ihrer Mutter rufen, muss sie sich etwas einfallen lassen. Und anders als man denkt, sind Gehörlose nicht unbedingt leise Menschen. Véroniques Eltern schmatzen genüsslich, pupsen geräuschvoll in der Öffentlichkeit und haben lauthals Sex. Ganz still ist es bei ihr zu Hause nie. Und richtig wild wird es, wenn ihre Mutter hinterm Steuer eine Diskussion beginnt. Humorvoll, unsentimental und anrührend erzählt Poulain von ihrer Kindheit ? und gewährt dem Hörer einen eindrucksvollen Blick in die Welt der Gehörlosen.

Anbieter: buecher.de
Stand: 18.04.2019
Zum Angebot
Lautloses Leben
14,80 € *
ggf. zzgl. Versand

Ob es schlimmer ist blind oder taub zu sein, ist eine müßige Frage. Fest steht, dass Gehörlosigkeit eine schwere Behinderung ist, die jedoch im Bewusstsein der Menschen nur selten wahrgenommen wird. Kaum jemand kann sich vorstellen wie es wirklich ist, wenn man gar nichts hört: keinen Laut, kein Geräusch, keine Musik und keine Worte. Gehörlose Menschen, die nur dann etwas zu verstehen vermögen, wenn sie von den Lippen ablesen können oder der Gesprächspartner die Gebärdensprache beherrscht, sind in der Kommunikation enorm eingeschränkt. Deshalb sind sie bei der schulischen und beruflichen Ausbildung und später auf dem Arbeitsmarkt außerordentlich benachteiligt. Verständnisschwierigkeiten und Artikulationsprobleme sind der Grund, warum viele Gehörlose unter einem äußerst geringen Selbstbewusstsein leiden und nicht selten in Depression und Isolation versinken. Die Schwester des Autors verlor im Alter von drei Jahren durch eine nicht rasch genug diagnostizierte Meningitis das Gehör.Fortan führte die Familie für die Tochter und mit der Tochter einen Kampf gegen die Folgen der Gehörlosigkeit. Gemeinsam gelang es, dem Kind eine fast normale, unbeschwerte Jugend zu ermöglichen. Doch im späteren Leben verursachten die verpasste große Liebe und eine lieblose, gescheiterte Ehe schwere psychische Störungen, die sie am Ende in den Tod trieben. Der Autor erzählt den Lebensweg seiner Schwester, spürt eigenen sowie familiären Versäumnissen und Fehlentscheidungen nach und versucht zu begreifen, wie das Unfassbare geschehen konnte. Er spricht zudem die speziellen Probleme der Gehörlosen in Deutschland an, die zum Beispiel bis 1980 keine Universität besuchen durften und auch heute noch den für das Studium notwendigen Gehörlosendolmetscher aus der eigenen Tasche bezahlen müssen. Dieses Buch schildert ein bewegendes Einzelschicksal, den Weg einer Familie aus den 50er-Jahren bis ins Jahr 2012 und vermittelt Hintergründe und Details über die Behinderung Gehörlosigk

Anbieter: buecher.de
Stand: 17.04.2019
Zum Angebot
Worte, die man mir nicht sagt: Mein Leben mit g...
9,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Hallo, Ihr Arschlöcher!´´, so begrüßt Véronique Poulain eines Tages ihre Eltern, als sie aus der Schule heimkehrt. Die Reaktion: eine zärtliche Umarmung. Véroniques Eltern sind gehörlos. Das hat seine guten Seiten, kann aber auch ganz schön nerven. Als Kind ist Véronique mächtig stolz, wenn sie sich vor aller Augen in Gebärdensprache unterhält. Doch möchte sie nach ihrer Mutter rufen, muss sie sich etwas einfallen lassen. Und anders als man denkt, sind Gehörlose nicht unbedingt leise Menschen. Véroniques Eltern schmatzen genüsslich, pupsen geräuschvoll in der Öffentlichkeit und haben lauthals Sex. Ganz still ist es bei ihr zu Hause nie. Und richtig wild wird es, wenn ihre Mutter hinterm Steuer eine Diskussion beginnt... Humorvoll, unsentimental und anrührend erzählt Poulain von ihrer Kindheit - und gewährt dem Leser einen eindrucksvollen Blick in die Welt der Gehörlosen. 1. Sprache: Deutsch. Erzähler: Jodie Ahlborn. Hörprobe: http://samples.audible.de/bk/hamb/001216/bk_hamb_001216_sample.mp3. Digitales Hörbuch im AAX Format.

Anbieter: Audible
Stand: 29.03.2019
Zum Angebot
Stehe als Babysitter in 45147 Essen zur Verfügung.
12,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Ich studiere in Essen. Ich habe 2014 mit Babysitting angefangen. Seit Herbst 2015 arbeite ich als Kinderbetreuerin regelmäßig auf Wochenend-Seminaren des Alleinerziehendenpastorals des Erzbistums Köln. Nach meinem Abitur im Juni 2016 habe ich ein Jahr lang in einer Behinderteneinrichtung in Vietnam mit den Menschen dort zusammengelebt und diese jeden Tag von morgens bis abends bei allen Tätigkeiten (arbeiten, putzen, essen, waschen, Toilettengang) unterstützt und betreut. Seit meiner Rückkehr im August 2017 bin ich wieder als Kinderbetreuerin beim Erzbistum Köln regelmäßig aktiv, wo wir zudem zweimal im Jahr eine Betreuerschulung in verschiedenen Themenbereichen (wie zum Beispiel Erste Hilfe, Gewaltfreie Kommunikation oder Draußenspiele) absolvieren. Ich habe zudem selber diverse Schulungen gemacht. Ich habe einen Babysitter-Schein, eine Streitschlichter-Ausbildung und eine Gruppenleiter-Schulung für Kinder- und Jugendgruppen gemacht, sowie Erste Hilfe an Babys, Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen erlernt. Ich spreche fließend Englisch und Deutsch und habe Grundkenntnisse in Französisch und Deutscher Gebärdensprache.

Anbieter: Hallobabysitter.de
Stand: 24.04.2019
Zum Angebot