Angebote zu "Linguistischer" (10 Treffer)

Kategorien

Shops

Der Einfluss der Modalität linguistischer Syste...
13,99 € *
ggf. zzgl. Versand
(13,99 € / in stock)

Der Einfluss der Modalität linguistischer Systeme auf kognitive Verarbeitungsprozesse - Lautsprache und Gebärdensprache im Vergleich: Wafa Sturmann - Ben Omrane, Lotte Marie Feiser

Anbieter: Hugendubel.de
Stand: 02.07.2019
Zum Angebot
Deutsche Gebärdensprache
12,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Wie kann das gemeinsame Lernen von hörgeschädigten und hörenden Kindern gelingen? Das Buch bietet Impulse für den Unterricht in Laut- und Gebärdensprache. Die Autorinnen erläutern linguistisch den Aufbau der Deutschen Gebärdensprache, beschreiben, wie Kinder Gebärdensprache lernen und zeigen, wie sich eine Hörschädigung auf den Erwerb der Laut- und Schriftsprache auswirkt. Das Buch richtet sich vor allem an Lehrkräfte und Pädagog innen, die z. B. in der inklusiven Regelschule, Förderschule oder Frühförderung mit hörgeschädigten Kindern arbeiten, sowie an Sprachdidaktiker innen und Lehramtsstudierende.

Anbieter: buecher.de
Stand: 16.07.2019
Zum Angebot
Phonologie der Laut- und Gebärdensprache
25,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Mithilfe eines angeborenen Spracherwerbsprogramms steigen Kinder meist mit atemberaubender Sicherheit in das System ihrer Muttersprache ein. Dies gilt für hörende ebenso wie für gehörlose Kinder, die eine Gebärdensprache erwerben. Die Autoren erläutern anhand linguistischer Theorien und Modelle, nach welchen Prinzipien die normale Lautsprach- und Gebärdensprachentwicklung verläuft. Sie zeigen Parallelen beider Spracherwerbsverläufe ebenso auf wie Unterschiede in den Sprach(erwerbs)systemen. In bislang einzigartiger Weise verknüpfen sie dabei Erkenntnisse aus der Phonologie und Gebärden-Linguistik und ergänzen damit die bisherigen theoretischen, diagnostischen und therapeutischen Ansätze um Konzepte zur phonologischen Feinstruktur. Mit Praxisbeispielen von Kindern, deren Lautspracherwerb durch eine Hörstörung behindert ist oder aus anderen Gründen nicht erwartungsgemäß verläuft, erläutern die Autoren, wie die Erkenntnisse des normalen Lautsprach- und Gebärdenspracherwerbs für diagnostische und therapeutische Prozesse genutzt werden können. Ein besonderer Schwerpunkt liegt hierbei auf dem Einsatz von Gebärden bei (noch) nicht sprechenden Kindern: Diesen können Gebärden als Impulsgeber für die Sprachanbahnung angeboten werden oder auch, falls ein Lautspracherwerb nicht möglich ist, als Kommunikationssystem zur Ermöglichung sozialer Teilhabe.

Anbieter: buecher.de
Stand: 16.07.2019
Zum Angebot
Struktur und Grammatik der Gebärdensprache
14,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Studienarbeit aus dem Jahr 2015 im Fachbereich Sprachwissenschaft / Sprachforschung (fachübergreifend), Note: 2,0, Rheinisch-Westfälische Technische Hochschule Aachen (Linguistik), Veranstaltung: ´´Sprache als Medium´´, Sprache: Deutsch, Abstract: Eines der Grundbedürfnisse der Menschen ist die Kommunikation. Zum Stillen dieses Bedürfnisses entwickeln Menschen unterschiedliche Systeme, mit deren Hilfe sie sich untereinander verständigen können. Die Sprache gilt allgemein als ein zentrales Element der Kommunikation. Hörende nehmen die Sprache hauptsächlich über das Gehör wahr und Gehörlose über das Auge. Für Gehörlose ist die visuelle Sprache, die Gebärdensprache, zentrales Medium zur Verständigung. Mit dieser können sie ihre Identität entfalten. Vor den sechziger Jahren war Gebärdensprache unerforschtes Gebiet und wurde als ´´Ansammlung globaler Gesten´´ degradiert. In den vorangegangenen Jahrhunderten wurde sie vor allem unter philosophischen und pädagogischen Aspekten betrachtet. Der amerikanische Sprachwissenschaftler William C. Stokoe war der erste, der sich der Gebärdenkommunikation der Gehörlosen linguistisch gewidmet hat und er veröffentlichte 1965 die erste moderne linguistische Studie über Gebärdensprache. Selbst unter den Gehörlosen war das Bild etabliert, dass Gebärdensprache nicht mit Lautsprache zu vergleichen sei und sie sich nicht zur abstrakten Kommunikation, die eine höhere Bildung verlangt, eigne. Nach Stokoe beschäftigten sich Ursula Bellugia und ihr Ehemann Edward Klima besonders mit der komplexen Struktur von Gebärdensprache. Als der Anfang in den USA gemacht war, folgten in den folgenden Jahren auch internationale Studien zu Gebärdensprache. Seit Anfang des zwanzigsten Jahrhunderts nimmt das Interesse zu. In Deutschland begann die Erforschung der Deutschen Gebärdensprache (DGS) in den achtziger Jahren. Daher ist die Gebärdensprachlinguistik ein noch junges und ausbaufähiges Forschungsgebiet.

Anbieter: buecher.de
Stand: 16.07.2019
Zum Angebot
Phonologie der Laut- und Gebärdensprache als Bu...
25,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Phonologie der Laut- und Gebärdensprache:Linguistische Grundlagen, Erwerb, sprachtherapeutische Perspektiven Das Gesundheitsforum Sascha Dümig, Helen Leuninger

Anbieter: Hugendubel.de
Stand: 27.06.2019
Zum Angebot
Schnittstellen der germanistischen Linguistik
25,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Die ideale Ergänzung zum Lehrbuch ´Einführung in die germanistische Linguistik´. In Seminaren und Prüfungen wird besonderes Gewicht auf eine Reihe von Themen gelegt, die in einführenden Lehrbüchern bisher zu kurz gefasst sind. Dazu zählen: Methoden des empirischen Arbeitens, Psycholinguistik, Zweitspracherwerb, Gebärdensprache, Variationslinguistik, Text- und Gesprächsanalyse sowie Linguistik und Literatur. Dank vieler Übungsaufgaben auch zur Prüfungsvorbereitung bestens geeignet. Diese Einführung versteht sich als nötige Ergänzung zu dem von Meibauer et al. verfassten Grundlagenband, der in die zentralen Bereiche der Sprachwissenschaft einführt. Der Band präsentiert in sieben Kapiteln die für Universität und Praxis wichtigsten Anwendungsbereiche der Sprachwissenschaft: ´´Methoden des empirischen Arbeitens´´, ´´Psycholinguistik´´, ´´Zweitspracherwerb´´, ´´Gebärdensprache´´, ´´Variationslinguistik´´ (Dialektologie und Soziolinguistik), ´´Text- und Gesprächsanalyse´´ sowie ´´Linguistik und Literatur´´. Jedes Kapitel enthält Aufgaben und weiterführende Literaturhinweise, die zum selbständigen Arbeiten anleiten; zahlreiche Tabellen und Grafiken veranschaulichen die dargestellten Phänomene. Eine weiterführende Bibliographie und ein Sachregister schließen das Lehrbuch ab. Verkaufsargumente Eine moderne Einführung in die zentralen Disziplinen der angewandten Sprachwissenschaft Kompakte Überblickskapitel über verschiedene Bereiche Für Selbststudium und Seminarlektüre

Anbieter: buecher.de
Stand: 16.07.2019
Zum Angebot
Lernstrategien erwachsener L2-Lerner der Deutsc...
72,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Lernstrategien erwachsener L2-Lerner der Deutschen Gebärdensprache:Eine Analyse auf der Grundlage handlungstheoretischer und kognitionswissenschaftlicher Modelle Tübinger Beiträge zur Linguistik, Series A, Language Development Christiane Metzger

Anbieter: Hugendubel.de
Stand: 27.06.2019
Zum Angebot
Sprache und Kommunikation
59,90 € *
ggf. zzgl. Versand

In diesem Band des Enzyklopädischen Handbuchs wird zum ersten Mal im deutschen Sprachraum übergeordnet zu klassischen sonderpädagogischen Fachrichtungen eine umfassende Gesamtdarstellung zentraler Theorien, Konzeptansätze und Inhalte der Bereiche ´´Sprache und Kommunikation´´ mitsamt ihren anwendungsorientierten Fragestellungen präsentiert. Dafür erörtern nationale und internationale FachexpertInnen der Semiotik, Linguistik, Neurowissenschaften, Entwicklungspsychologie, Phoniatrie und Pädaudiologie sowie der Sprachdidaktik und Sprachtherapie den aktuellen Stand des Wissens und der Forschung für Unterricht, Therapie und Förderung. Das thematische Spektrum umfasst den Laut- und Schriftspracherwerb über Gebärdensprache und Unterstützte Kommunikation bis hin zur Mehrsprachigkeit und Deutsch als Zweitsprache. Darüber hinaus werden die Übergänge zwischen den Förderschwerpunkten, wie Hören, Lernen, emotionale und soziale Entwicklung etc., gerade auch in inklusiven Kontexten erläutert.

Anbieter: buecher.de
Stand: 16.07.2019
Zum Angebot
Namen
26,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Diese Einführung befasst sich aus linguistischer Perspektive mit der nominalen Sondergruppe der EigenNamen im Deutschen, bietet aber ebenfalls Ausblicke auf die Namen anderer Sprachen und Kulturen. Der erste Teil geht synchron ihren Funktionen und grammatischen Besonderheiten nach (phonologisch, morphologisch, syntaktisch, graphematisch), auch unter Berücksichtigung der Gebärdensprache. Des Weiteren werden das Spannungsfeld zwischen Name und Appellativ sowie die diachronen Übergänge beleuchtet, die zwischen ihnen stattfinden. Der zweite Teil befasst sich eingehend mit den wichtigsten Namenklassen: Neben neuen Perspektiven der Personen- und OrtsNamenforschung werden auch TierNamen (Haus-, Nutz-, Zootiere), ObjektNamen (Produkt-, Unternehmens-, KunstwerkNamen) sowie die Namen historischer Ereignisse (der 11. September) und von Naturereignissen (Orkan Lothar) behandelt. Die zweite Auflage wurde insbesondere im Namentheoretischen und im Namengrammatischen Teil überarbeitet und erweitert, ebenso im Kapitel zu den TierNamen. Über das Buch: ´´eine umfangreiche, fundierte und für Anfänger gut lesbare Einführung´´ Germanistik 54,1/2 (2013) ´´Die Lektüre wird gewinnbringend und für die AuseinanderSetzung mit einer alltagsrelevanten Thematik anregend sein.´´ Zeitschrift für romanische Sprachen und ihre Didaktik, 7.2 (2014)

Anbieter: buecher.de
Stand: 16.07.2019
Zum Angebot